Wir sind stolz Ihnen diese faszinierende Abenteuer-Motorradreise “Der Große Südostasien Loop” anbieten zu können. Diese Motorradtour ist eine hervorragende Herausforderung in 49 Tagen die Einzigartigkeit des fantastischen Thailand´s, des verschlossenen Myanmar´s (ehemaliges Burma), des unberührten Laos, des charmanten Vietnam´s und des Königreichs der Wunder Kambodscha zu entdecken.
Wir waren der erste und sind bis dato der einzige Motorrad-Reiseveranstalter, der eine Motorradtour durch Südostasien anbietet. Es war ein langer und harter Prozeß, den ganzen Papierkram mit den jeweiligen Regierungen der Tourländer zu bewältigen.
Südostasien ist eine wunderschöne und geheimnisvolle Region. Mit ihrer faszinierenden, aber oft auch beunruhigten Geschichte und mit den vielen einzigartigen und unterschiedlichen Kulturen hat diese teilweise unentdeckte Region sehr viel zu bieten. Begleiten Sie uns auf dieses siebenwöchige Motorradabenteuer mit großartigen landschaftlichen Panoramen, mit vielen UNSECO Weltkulturerben, und bemerkenswerten Traumstrecken abseits der ausgetretenen Touristenpfade. Südostasien mit diesen lieben Menschen und ihrer Kultur wird für immer in Ihrem Herzen verankert bleiben.
Bitte beachten Sie, daß Sie ein Visum benötigen bevor Sie die Grenze nach Vietnam überqueren können. Für Thailand, Myanmar, Laos und Kambodscha ist ein Visa bei der Ankunft an der Grenze möglich und ist der einfachste und preiswerteste Weg. Das bedeutet, daß die Staatsangehörigkeiten der USA, des Vereinigten Königreichs, der Europäischen Union und Australien derzeit kein Visum für Thailand benötigen. Ebenso können Sie sowohl für Myanmar, Laos als auch für Kambodscha ein Visa direkt an der Grenze erhalten. Allerdings benötigen Sie ein Visum für Vietnam, da wir uns länger als 15 Tage im Land aufhalten. Sie sollten sicherstellen, dass Ihr Reisepaß mindestens 6 Monate Gültigkeit besitzt, bevor Sie die vietnamesische Botschaft oder Konsulat in Ihrem jeweiligen Heimatland kontaktieren. Weitere Informationen zum Vietnam Visa finden Sie im Info Reiter.
Bitte seien Sie darüber informiert, daß diese 49 Tages Tour nicht den Ankunfts- und den Abreisetag beinhaltet. Das bedeutet, daß wir effektiv 49 Tage auf dem Motorrad unterwegs sein werden. Das Hotel für den Ankunfts- und Abreisetag ist nicht im Tourpreis enthalten.
Bei weiteren Fragen zögern Sie bitte nicht uns jederzeit zu kontaktieren. Vielen Dank, Ihr Big Bike Tours Team

ABFAHRTS/RÜCKKEHR- ORTHotel Amora Tapae, Chiang Mai
ABFAHRTS-ZEITDie Tour beginnt am Morgen um 8.30 Uhr. Bitte beachten Sie, dass Sie spätestens einen Tag vor Beginn der Tour in Chiang Mai eintreffen. Wir empfehlen zwei Tage vor dem Tourbeginn anzureisen, um sich zu akklimatisieren und einen Jetlag zu vermeiden.
RÜCKKEHR-ZEITDie Tour endet um ca. 16.00 Uhr zurück in Chiang Mai. Wenn Sie noch am selben Tag zurück nach Bangkok oder zum Strand fliegen möchten, können Sie problemlos jeden Flug nach 18.00 Uhr von Chiang Mai aus buchen.
MOTORRAD-BEKLEIDUNGWir empfehlen Ihre eigene Motorradbekleidung mitzubringen. Jedoch bieten wir auch Helme, Jacken, Handschuhe und Knieschützer an (europäische Qualitätsmarken in vielen verschiedenen Größen). Bitte beachten Sie, dass wir aus hygienischen Gründen keine Stiefel und Hosen anbieten.
INBEGRIFFEN
Alle Besichtigungen wie im detaillierten Tour Programm beschrieben, mit englisch sprechenden professionellen Thailändischen, Laotischen, Vietnamesischen und Khmer Reiseführern
Übernachtungen in den beschriebenen oder gleichwertigen Hotels und Resorts
Alle Mahlzeiten (Frühstück, Mittagessen, Abendessen), Abendessen sehr oft in ausgewählten Spezialitätenrestaurants oder im Hotelresort
Obligatorische Haftpflichtversicherung in Thailand
Alle Gebühren und Steuern,   Gepäckbeförderungsgebühren usw.
Motorrad Kawasaki Versys 650cc mit Benzin und allen Schmierstoffen, Upgrade auf BMW F800GS möglich
Abholservice vom Flughafen Chiang Mai
Deutsch sprechender professioneller Road Captain mit TAT-Lizenz (Tourism Authority of Thailand) auf eigenem Führungsmotorrad
Begleitfahrzeug für Gepäcktransport, Getränke, Werkzeug & Ersatzteile und Platz für mitreisende Gäste nach vorheriger Anfrage
Alle Eintrittsgelder zu Nationalparks und historischen Stätten
Motorradbekleidung (Helme, Jacken, Handschuhe, Knieschützer)
Kultiges Big Bike Tours “On zeee bikes!” T-Shirt
Unfallversicherung bis 100.000 THB, Lebensversicherung bis 1.000.000 THB und vieles mehr!
NICHT ENTHALTEN
Alle nicht als inbegriffen aufgeführten Leistungen und alle Dinge persönlicher Art
Alkoholische Getränke
Reiseversicherung (Deckung gegen Stornokosten, Krankheitskosten, einschließlich Rückführung, Unfall oder Krankheit). Wir empfehlen dringend, in Ihrem Heimatland eine entsprechende Versicherung abzuschließen
Flüge
Visa Gebühren

Alle unsere angebotenen Touren sind all inclusive. Alle angegebenen Tour Preise sind Endpreise.
Mit uns sind keine versteckte Kosten, Upgrades oder sonstige Überraschungen zu erwarten. Fakt!
Wir sind der Garant für das beste Preis-Leistungs-Verhätnis.
Buchen Sie mit dem führenden Motorradreisen Veranstalter in Südost Asien.

THAILAND – MYANMAR (BURMA) – LAOS – VIETNAM – KAMBODSCHA – THAILAND

(Länge: ungefähr 8,200 km)

1

Tag 1: Chiang Mai – Doi Inthanon – Mae Sariang (275 km)


Familiarize yourself with your bike on the highway ride heading south of Chiang Mai to Doi Inthanon National Park, the highest peak in Thailand, 2.565 meter above sea level. Ride along the excellent winding mountain road through pine forest scenery. Visit Thailand’s finest waterfall, nature trails, Royal pagodas and botanical gardens. Descending to Mae Chaem for a relaxing lunch at the local restaurant. After lunch, ride on, passing through pine forests until we reach Mae Sariang where you later enjoy your peaceful accommodation.
Hotel: Riverhouse Mae Sariang
2

Tag 2: Mae Sariang – Mae Hong Son – Pai (273 km)


After breakfast, leave Mae Sariang to Mae Hong Son on narrow twisty curvy roads. In Khun Yuam we make a break and visit a World War II museum. Visit Wat Phra That Doi Kong Mu, the first temple of Mae Hong Son on the hilltop. Lunch is served at a local restaurant. Visit Lod cave, which means, “cave with stream running through”, on a bamboo raft. Then back on twisty curvy roads to Pai. Optional visit Tha Pai hot spring, where you can enjoy a mineral bath. Then we reach a charming accommodation with swimming pool.
Hotel: Pai Village Resort & Farm
3

Tag 3: Pai – Tha Ton (253 km)


Before breakfast, in the very early morning you have a chance to offer food to the monks along the streets of Pai`s local market. After breakfast, visit the Pai World War II Memorial Bridge. Back on winding mountainous roads. Later we reach Chiang Dao, where we have a relaxing lunch at a local restaurant. After lunch, visit Chiang Dao cave. Then ride along fantastic mountain roads vie Doi Angkhang until we reach Tha Ton, where you will visit the Wat Tha Ton on top of the mountain and enjoy the amazing sunset there. Later you relax in your charming accommodation with swimming pool.
Hotel: Saranya River House
4

Tag 4: Tha Ton – Mae Sai (Grenze zu Myanmar) (114 km)


After breakfast, we leave Tha Ton to visit the long-neck Karen tribe village near the border of Thailand and Myanmar. Ride to Doi Mae Salong, where Chinese mountain tea farmers live. Of course, you will test Thailand´s best tea there. Then back on curvy roads to Doi Tung Royal Villa. Visit the Winter Palace and the botanical garden. Lunch is served at the Royal’s Project restaurant. Continue along winding roads to Mae Sai, the northern most point of Thailand. Visit Wat Tham Pla where you can feed some food to wild monkeys. Mae Sai on the Burma border. Cross into Burma (let the motorcycle at the border) and explore Tachilek in Burma and its attractions. (Visa on arrival). Spend the night in Mae Sai. (Thailand)
Hotel: Green View Palace
5

Tag 5: Mae Sai – Goldenes Dreieck – Chiang Khong (114 km)


After breakfast, Head east to the Golden Triangle – the area where Burma, Laos and Thailand meet on the mighty Mekong River. Ride along a scenic farming areas road to the Golden Triangle. Optional we can visit the Visit the Opium museum. Lunch is served at a local restaurant. Follow the river to the port town of Chiang Khong – gateway to Laos and China. Overnight in charming Chiang Khong directly at the Mekong river.
Hotel: Fortune River View Hotel
6

Tag 6: Chiang Khong – Chang Khlang - Nan (381 km)


Ride the exhilarating, mountainous highway No. 1148 to Nan, ranked in the Top 10 as one of the most fun biking road to be found anywhere in the world. 120 kilometers of up and down curves through the impressive mountains providing you with pure riding pleasure. Bonus ride with a extra loop to the Bo Kluea Salt Mine´s vie the stunning road No. 1081. Visit Wat Phra That Khao Noi (Nan hilltop scenic temple) before relaxing in your lovely accommodation and jump in the swimming pool. Later you will discover and enjoy Nan´s night-life.
Hotel: Sasidara Resort
7

Tag 7: Ruhetag in Nan


A day of leisure. Today we’re doing nothing at all. Relaxing on the pool or shopping in the town.
8

Tag 8: Nan – Khao Kho (373 km)


After breakfast, we ride on one of the best roads to discover Thailand´s “little Switzerland”. Visit the Celadon temple before we reach Khao Kho. Khao Kho is a district over 1.000 meters above sea level: Often with a misty, 360 degree panoramic view and refreshing weather the entire year (18 – 25 Celsius degree). Later you will enjoy and relax in your peaceful accommodation.
Hotel: The Imperial Phukaew Hill Resort
9

Tag 9: Khao Kho – Chiang Khan (210 km)


After breakfast, leaving Khao Kho. We cruise along 3 National Parks on curvy dream roads to Chiang Khan, the lovely old wooden houses, shops and hotel in colonial styles town directly at the Mekong River.
Hotel: Ban Rim Khong
10

Tag 10: Chiang Khan – Nong Khai (Grenze zu Laos) – Vientianne (204 km)


We cruise along the Mekong river on the curvy road to visit Mount Pha Tak Suea with the “Sky Walk”. Later cross into Laos. Visit Patuxai monument, which is well known as Vientiane’s own Arc de Triumph. Visit the oldest Pha That Luang, ths pagoda according to the Lao people was originally built as a Hindu temple in the 3rd century. Then we arrive and relax at the charming accommodation.
Hotel: Vientiane Garden Hotel
11

Tag 11: Ruhetag in Vientianne


A day of leisure. Today we’re doing nothing at all. Relaxing on the pool or shopping in the town.
12

Tag 12: Vientiane – Vang Vieng (191 km)


After breakfast, we leave Vientiane. Ride along fantastic mountainous roads to visit Nam Ngum dam. The largest dam in Laos with deep blue waters same the ocean. Then we cruise along the highway through farming areas to stunning Vang Vieng.
Hotel: Silver Naga
13

Tag 13: Ruhetag in Vang Vieng


A day of leisure. Optional we recommend to fly with a Balloon (95 USD per person)
14

Tag 14: Vang Vieng – Luang Prabang (187 km)


The roads begin to deteriorate; however the stunning mountain scenery makes for interesting riding. Continue riding the impressive mountainous roads. Visit the world famous “Kuang Si waterfall”. These falls begin in shallow pools high up on the mountain. The water collects in numerous turquoise blue pools as it flows downstream. Then continue cruising along until we reach Luang Prabang where you relax at the charming accommodation.
Hotel: Mekong Sunset View
15

Tag 15: Ruhetag in Luang Prabang


This town is gleaming with temple roofs, fading colonial architecture and a stunning mountain backdrop. It has been claimed by UNESCO as, “the best preserved traditional city in South East Asia”. This is a leisure day or you can also visit the former Royal Palace which is now a national museum and an important Temple named “Wat Xieng Thong”. A visit to Luang Prabang would be not complete without climbing the 329 steps to the top of Mount Phousi for a beautiful sunset view of the Mekong river overlooking Luang Prabang with a 360 degree view.
16

Tag 16: Luang Prabang – Nong Khiaw (142 km)


Continue cruising along winding roads until we reach unseen Nong Khiew where you relax at the beautiful accommodation. Overnight in the middle of nowhere in this beautiful and authentic Laos town. I would say one of the most beautiful spot in Southeast Asia. Optional we recommend the Jungle Fly: (Zip Line Adventure Half Day 40 USD): https://www.youtube.com/watch?v=G3w2S14_QmU)
Hotel: Mandala Ou Resort
17

Tag 17: Nong Khiaw – Oudomxai – Muang Khua (209 km)


After breakfast, ride along the impressive mountainous road and follow this stunning mountain road to Pakmong, brand new stunning road trough Laos highest mountains. It´s pure adventure riding through a limestone karst landscape. The roads begin to deteriorate; however the stunning mountain scenery makes for interesting riding. Continue riding the impressive mountainous roads until we reach Muang Khua where we will stay overnight in the middle of nowhere in a very simple guesthouse.
Hotel: Doinouboun Guesthouse
18

Tag 18: Muang Khua - Tay Trang (Grenze zu Vietnam) - Dien Bien Phu (104 km)


Meet the Vietnamese Tour guide at Tay Trang border gate then ride to the city of Dien Bien Phu to visit De Cat bunker, victory monument, A1 hill, Dien Bien Phu Victory Museum. Spend a night in Dien Bien Phu.
Hotel: Muong Thanh
19

Tag 19: Dien Bien Phu - Sapa (280 km)


After breakfast, check out and commence the journey to Sapa. En route, visit the hydroelectric lake in Muong Lay and ride over O Quy Ho, one of the longest, highest, most dangerous pass in Vietnam at the altitude of 2000 m above sea level. Have lunch in Phong Tho, Lai Chau Province.
Hotel: Bamboo Hotel
20

Tag 20: Ruhetag in Sapa


Today is a free day. Opt to relax or explore the town, visit some hill tribe villages, terraced rice paddies, etc. independently.
21

Tag 21: Sapa – Ha Giang (250 km)


After breakfast, start going to Ha Giang on a bumpy road. En route, visit Ha Khau border gate in Lao Cai city, taking picture of tea plantations, having lunch in Viet Quang. Stay overnight in Ha Giang City.
Hotel: Cao Nguyen Hotel
22

Tag 22: Ha Giang – Lung Cu – Dong Van (200 km)


Today we will go to the Geological Park of Dong Van. En route, have lunch in Yen Minh. Afternoon, visit the H’Mong King’s palace, the flagpole of Lung Cu at the northernmost of Vietnam. Stay overnight in Pho Bang in Dong Van.
Hotel: Hoa Cuong
23

Tag 23: Dong Van - Ba Be (240 km)


Following breakfast, depart for Ba Be via Ma Pi Leng Pass – one of the most majestic, most spectacular, most dangerous pass in Vietnam but also quite famous as part of the Happiness Road. After lunch in Bao Lac town in Cao Bang Province, continue to Ba Be National Park for the night.
Hotel: Homestay
24

Tag 24: Ba Be - Hanoi (240 km)


After an early breakfast, go the dock to embark on a boat trip on the lake Ba Be Lake – the largest natural reservoir in Vietnam. After about 02 hours, return to the homestay, grab our bikes and drive to Hanoi. En route, have lunch in Thai Nguyen.
Hotel: Kuretake
25

Tag 25: Hanoi – Halong Bucht


Travel to Halong Bay by shuttle bus and board a boat for an overnight cruise.
Boat: Flamingo
26

Tag 26: Halong Bucht


Cruise continues .
Boat: Flamingo
27

Tag 27: Halong Bucht – Hanoi - Nachtzug nach Hue


Return to Hanoi for the night. Back in town, visit some of the most outstanding sights such as Ho Chi Minh Mausoleum, Tran Quoc Pagoda, Temple of Literature. Evening, board a train bound for Hue. Train: soft-bedded AC cabin NOTE: Fuel is to be drained
28

Tag 28: Hue – Hoian (175 km)


Arrive to Hue In the morning, visit the Imperial Citadel, a garden house, a royal tomb, and a village crafting conical hats. Early afternoon, leave Hue for Hoian, riding over Hai Van Pass (Ocean Clouds), visiting one or two sites in Danang.
Hotel: EMM Hotel
29

Tag 29: Hoian - Quy Nhon (300 km)


Depart Hoian and continue the easy ride along the NH1. Stop for lunch in Quang Ngai and to visit the Twin Cham Towers.
Hotel: Royal Health Care
30

Tag 30: Quy Nhon - Nha Trang (240 km)


Leave Quy Nhon for Nha Trang. En route, visit Tam Giang Dam, Mang Lang Church, Ghenh Da Dia, etc.
Hotel: Majestic Star
31

Tag 31: Ruhetag in Nha Trang.


Today is a free day. Opt to relax or explore the town
32

Tag 32: Nha Trang - Mui Ne (230 km)


After breakfast, continue southwards through the dry land of Ninh Thuan province. In Mui Ne, visit the famous Sand Dunes, the Fairy Stream, Ke Ga Lighthouse.
Hotel: Novela
33

Tag 33: Mui Ne - Saigon (230 km)


After breakfast at the hotel, get on bike and start drive to the biggest city in Vietnam. The drive is going to be harder due to busy traffic and speed limit. In Saigon, check into the hotel and relax.
Hotel: Avanti
34

Tag 34: Saigon - Cu Chi – Saigon (100 km)


Morning, drive to Cu Chi to visit the legendary tunnels dug out in the wartime. Return to town early in the afternoon. Rest of the day will be independent time.
35

Tag 35: Saigon - Chau Doc (220 km)


After breakfast, saddle up and ride out of Saigon, through the lush green Mekong Delta, a world where people work and live on the waters. If time permits, visit a fish farming village on the Mekong River and Sam Mountain.
Hotel: Saigon Rach Gia Hotel
36

Tag 36: Chau Doc - Ha Tien (Grenze zu Kambodscha) – Kep (112 km)


After breakfast, drive to Ha Tien on the border with Cambodia. Clear the immigration formalities and go into Cambodia. Continues the ride to Kep, well know for the sea food especially the crabs …
Hotel: Raingsey Bungalow Kep
37

Tag 37: Kep – Kampot – Bokor Berg Station – Sihanoukville (192 km)


Ride to Kampot (well known for the best black pepper in the world) and ride up above 1000metres above sea level to the Bokor Hill Station, refers to a collection of French colonial buildings (hotel & casino, church, royal residence etc. ), constructed as a temperate mountain luxury resort and retreat for colonial residents in the early 1920s atop Bokor Mountain in Preah Monivong National Park. Continue the ride to the famous and charming fisher village of Sihanoukville directly on the Golf of Thailand.
Hotel: Serendipity Beach
38

Tag 38: Ruhetag in Sihanoukville


A day of leisure. Relaxing at the beach.
39

Tag 39: Sihanoukville – Killing Fields – Phnom Penh (241 km)


The Cambodian Killing Fields are a number of sites in Cambodia where collectively more than a million people were killed and buried by the Khmer Rouge regime, during its rule of the country from 1975 to 1979, immediately after the end of the Cambodian Civil War (1970–1975). The mass killings are widely regarded as part of a broad state-sponsored genocide (the Cambodian genocide). Analysis of 20,000 mass grave sites by the DC-Cam Mapping Program and Yale University indicate at least 1,386,734 victims of execution. Estimates of the total number of deaths resulting from Khmer Rouge policies, including disease and starvation, range from 1.7 to 2.5 million out of a 1975 population of roughly 8 million. In 1979, Vietnam invaded Democratic Kampuchea and toppled the Khmer Rouge regime.
Hotel: Le Grand Palais Boutique
40

Tag 40: Ruhetag in Phnom Penh


Today is a free day. Opt to relax or explore the town like the National Museum or the Royal Palace.
41

Tag 41: Phnom Pheng – Siem Reap – Angkor Wat (314 km)


Long day riding. We will stop at same hidden places. Discover 1000 years old stone bridges and you can try to eat fresh spiders on a local market … 😉
Hotel: Damnak Kunthea Villa
42

Tag 42: Ruhetag in Siem Reap (Angkor Wat)


Angkor Wat is a temple complex in Cambodia and the largest religious monument in the world, with the site measuring 162.6 hectares (1,626,000 m2; 402 acres). It was originally constructed as a Hindu temple of god Vishnu for the Khmer Empire, gradually transforming into a Buddhist temple towards the end of the 12th century. The temple is at the top of the high classical style of Khmer architecture. It has become a symbol of Cambodia, appearing on its national flag, and it is the country’s prime attraction for visitors.
43

Tag 43: Zweiter Ruhetag in Siem Reap (Angkor Wat)


A day of leisure. Today we’re doing nothing at all. Relaxing on the pool or shopping in the town.
44

Tag 44: Siem Reap – Choam (Grenze zu Thailand) – Buriram (313 km)


Crossing back into Thailand. And learn again to ride on the left side of the road. Ride along the poorest area in Thailand, the “Isaan”. Overnight in Buriram, becomes famous of the Thai National Race Circuit and is since 3 years station for the World Superbike Race Championship.
Hotel: Best Western Royal Buriram
45

Tag 45. Buriram – Petchabun (379 km)


Unspectacular transfer day to Petchabun. The West of the “Isaan” area. Discover Petchabun´s night life in the chopper bar “House 66”.
Hotel: Kosit Hill
46

Tag 46. Petchabun - Khao Koh – Sukhothai (379 km)


After breakfast, we visit Khao Kho Memorial Sacrifice monument and weapons museum. Between 1965 – 1984, this mountain area was the battle field of the Thai Communist Party and the Thai Royal Army. Then we continue uphill, cruising to Phu Ta Boek National Park: “The Shangri-La of Thailand”. Continue along winding roads until we reach Sukhothai, where you can relax at the beautiful accommodation with swimming pool.
Hotel: Ruan Thai
47

Tag 47. Ruhetag in Sukhothai


Visit the World Heritage Ancient Sukhothai Historical Park, designated world heritage site number 574 on 12 December 1991 by UNESCO and enjoy the amazing sunset in the old ruins. A magical and memorable scene
48

Tag 48. Sukhothai – Sirikit Damm – Phrae (334 km)


After breakfast, we leave Sukhothai riding through winding mountainous roads. We then take the motorbikes on a wooden ferry across the Sirikit dam reservoir. Sirikit dam is the largest earth dam in Thailand. It´s used for irrigation, fisheries, flood control and as well as hydro-electric power generation. Then we continue on the highway passing through rice fields until we reach unseen Phrae.
Hotel: Phoom Thai Garden
49

Tag 49. Phrae – Chiang Mai (202 km)


After breakfast, we leave Phraet cruising along the highway to Den Chai, we visit a large reclining Buddha. We continue riding through winding mountainous roads to Lampang. Lunch is served at a local restaurant. We visit the Thai Elephant Conservation Center and world´s first elephant hospital. We continue riding, passing through national parks and farming areas. Visit a local market, stopping for refreshment, before heading back to Chiang Mai

THAILAND VISUM
Deutsche, Österreicher und Schweizer Staatsangehörige benötigen kein Visum für den Besuch von Thailand und erhalten bei Ankunft in Thailand einen visumfreien Aufenthalt von maximal 30 Tagen. Wichtig ist aber zu vermerken, dass bei Rückkehr von der Motorradtour nach Myanmar die Einreise nach Thailand “über Land” erfolgt und dass die thailändischen Einreisebehörden bei Einreise “über Land” nur einen visumfreien Aufenthalt von maximal 15 Tagen in Thailand gewähren.

MYANMAR (ehemals Burma), LAOS & KAMBODSCHA VISUM
Für Myanmar (ehemals Burma) nur an der Mae Sai Grenze und auch für Laos ist Visa bei der Ankunft möglich, genauso einfach wie es für Kambodscha der Fall ist. Die Visagebühr für einen Tag in Burma beträgt ca. 15 USD (600 THB), für Laos ca. 30 USD für 30 Tage (1.200 THB) und für Kambodscha ungefähr 45 USD für 30 Tage (1.800 THB).

VIETNAM VISUM
Damit die Visa für Vietnam ohne Umstände und Rückfragen von seiten der Botschaft ausgestellt werden, werden wir vom der vietnamesichen Regierung einen Bestätigungsbrief einfordern, der besagt, dass Eure Reise vorgebucht ist und dass Ihr unter Obhut besagter Firma steht. Diese Vorgehensweise beschleunigt und vereinfacht den Antrag für Visa, da der vietnamesiche Reiseveranstalter somit praktisch die Verantwortung für Euch und über die Länge Eures Aufenthaltes in Vietnam übernimmt.
Die vietnamesichen Botschaften stellen oft Visa aus, ohne die Reisedaten zu beachten. Das Visum ist dann für 3 Monate gültig und berechtigt zu einer einmaligen Einreise nach Vietnam und einem maximalen Aufenthalt von 28 Tagen. Wenn man das Visum zu früh bestellt, kann es vorkommen, dass dann das Visum vor Ende der Aufenthaltsdauer in Vietnam abläuft. Um dies zu vermeiden, werden wir Euch den Bestätigungsbrief erst ca. 1 ½ Monate vor Reiseantritt zustellen.
Nach Erhalt des Bestätigungsbriefes von uns, holt Ihr bitte Eure Visa bei der nächsten vietnamesichen Botschaft oder Konsulat ein. Hierzu ist es erforderlich, dass Ihr das Visum-Antragsformular in dreifacher Ausführung ausfüllt, eine Paßfoto auf jede Kopie des Antragsformulars klebt und einen Ausdruck des „Visum-Bestätigungsbriefes“ zusammen mit dem Visumantrag einsendet. Bitte beachtet auch, dass der Reisepaß für mindestens 6 Monate über das Datum der Ausreise aus Vietnam hinaus gültig sein muß und das die vietnamesichen Behörden nicht für Ihre Schnelligkeit bekannt sind. Die Aus- und Zustellung des Visums kann gut und gerne bis zu 10 Tage beanspruchen.
Nachstehend findet Ihr den Link für die Liste der Auslandsvertretungen Vietnams (https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Auslandsvertretungen_Vietnams) Bitte kontaktiert die Botschaft oder die Permanente Mission um Visa Antragsformulare sowie Auskunft bezüglich der Visumgebühren und Bearbeitungsfrist zu erhalten.

TEILNAHME / ANMELDUNG / ANZAHLUNG
Bedingt durch den grossen logistischen Aufwand in Zusammenhang mit den unabdingbaren Bewilligungen seitens der Tourismusbehörden in Vietnam und der Formalitäten in bezug auf die Grenzübergänge, sehen wir uns veranlasst, die folgenden Bedingungen festzulegen:

• Anmeldeschluß ist zwei Monate vor Tourstart
• Die Teilnahme wird nur gegen Anzahlung in Höhe von 35.000 Thai Bath bestätigt.
• Es gilt: first come – first served. Für die Sicherung der Teilnahme ist der Eingang der Anzahlung von 35.000 Thai Bath ausschlaggebend – die Teilnahme wird erst nach Eingang dieser Anzahlung von uns bestätigt.

Die Durchführung der Tour ist ab der Mindestteilnehmerzahl von 6 Motorradfahrern garantiert. Die maximale Grösse der Tour ist auf insgesamt nicht mehr als 10 Motorräder begrenzt.

Mit der Anmeldung für die Tour benötigen wir die folgenden persönlichen Angaben:

Familienname(n) – lt. Reisepass:
Vorname(n) – lt. Reisepass:
Passport Nummer:
Nationalität:
Geburtsdatum :
Passport – Datum der Austellung:
Passport – Ort der Austellung :
Passport – Ablaufdatum der Gültigkeit:

Bedingung zur Teilnahme an der Tour ist der Besitz eines international gültigen Führerscheins von Motorrädern über 500 ccm.

Bei Fragen oder Unklarheiten, bitte kontaktiert uns unter folgender e-mail Adresse: info@bigbiketours.net

VOLLE BEZAHLUNG
Da wir letztendlich für die Durchführung der Tour mit vollen Vorauszahlungen an die verschiedenen Leistungsträger weit im voraus haften müßen, erbitten wir die Überwesiung der Restsumme für die gesamte Tour bis spätestens 2 Monate vor Tourstart.

STORNOGEBÜHREN
Im (hoffentlich nicht einzutretenden) Falle, dass der Teilnehmer seine Teilnahme an der Tour kurzfristig annullieren müßte, treten die folgenden Annullationsbestimmungen in Kraft:

Eingang der Annullation Gebühr (in %) des Gesamtpreises
30 Tage vor Tour Start: 50 %
14 Tage vor Tour Start: 75 %
eine Woche vor Tour Start: 100 %

VERSICHERUNG – THAILAND
Die Motorräder sind nach thailändischem Gesetz haftpflichtversichert, nicht jedoch vollkasko-versichert. Der Teilnehmer trägt das Risiko von maximal 175.000 THB bei Totalschaden des Motorrads (Zeitwert). Er haftet nicht für technisches Versagen oder Verschleiss der Maschine im Falle von Motor oder Getriebeschäden.

VERSICHERUNG – LAOS, VIETNAM & KAMBODSCHA
Die Motorräder sind nur nach thailändischem Gesetz haftpflichtversichert – die Haftpflichtversicherung gilt nicht für Laos, Vietnam und Kambodscha. Damit ist der Teilnehmer selbst verantwortlich für alle Unfallschäden, egal ob selbst verschuldet oder verschuldet durch Drittpersonen. Man kann nicht davon ausgehen, dass andere Verkehrsteilnehmer in Laos, Vietnam oder Kambodscha einen Versicherungsschutz haben. Der Teilnehmer trägt damit das Risiko von maximal 175.000 THB bei Totalschaden des Motorrads (Zeitwert). Er haftet nicht für technisches Versagen oder Verschleiss der Maschine im Falle von Motor oder Getriebeschäden.

BEGRENZTE VOLLKASKO
Gegen Aufpreis von 49.000 THB (für die gesamte Tour) bieten wir eine eigene Vollkasko-Versicherung mit einer maximalen Selbstbeteiligung von 35.000 THB an, anstatt 175.000 THB. Für geringere Schäden werden die entsprechend verringerten Summen eigezogen – Bagatellschäden sind einfacher vor Ort zu begleichen. Auch bei Vollkasko Versicherung hat der Teilnehmer bei Entgegennahme des Motorrades eine Kaution von USD 1.000 oder 35.000 THB in bar zu hinterlegen. Wichtig ist zudem zu wissen, dass auch bei Unfällen mit Dritten der Eigenschaden bis zur maximalen Höhe der Selbstbeteilung von USD 1.000 oder 35.000 THB selbst bezahlt werden muss, da die Absicherung durch die gesetzliche Haftpflicht in Thailand nur gegenüber Dritten gilt.

Wichtig ist in diesem Zusammenhang auch, dass der Selbstbehalt in Höhe der Kaution auch für nicht verschuldete Sachschäden am Motorrad zu zahlen ist, zum Beispiel durch Unfall mit einem Dritten. In Thailand werden von der Haftpflichtversicherung grundsätzlich nur Personenschäden getragen, sowohl an Dritten als auch am Fahrer selbst.

KAUTION
Der Teilnehmer muss vor Entgegennahme des Motorrads vor Ort eine Kaution von USD 1.000 oder 35.000 THB in bar hinterlegen. Die Kaution wird nach unfallfreier Fahrt bei Rückgabe des Motorrads rückerstattet. Die Kaution muss auch dann hinterlegt werden, wenn der Teilnehmer sich für die begrenzte Vollkasko-Versicherung entschieden hat.

GELD / KREDITKARTE IN THAILAND
American Express, Visa und Master Card sind in Thailand weit verbreitet. Bargeld wird nur in Baht (thailändische Währung) entgegengenommen. Jedoch ist es relativ einfach, Euro oder US Dollar an einer Wechselstelle in den größeren touristischen Bereichen in Thai Baht zu wechseln. Euro Checks sind verpönt und können nur in einer größeren Bank in Thai Baht umgewechselt werden.

GELD / KREDITKARTE IN LAOS, VIETNAM & KAMBODSCHA
Internationale Geldautomaten gibt es in Laos, Vietnam und Kambodscha erst wenige. Kreditkarten sind nicht einfach zu gebrauchen. Nur die größeren Hotels nehmen Kreditkarten an. Traveler Cheques sind nutzlos, wenn Ihr nicht einen ganzen Tag auf einer Staatsbank verbringen wollt um diese in Geld zu wechseln.

Für Laos und Kambodscha ist das Beste: Bargeld und zwar in US-Dollar Scheinen. Euro werden mittlerweilen hier oder da angenommen – Schweizer Franken aber nicht. Es ist nicht nötig, US Dollar in Lokalwährung zu wechseln. Wo immer Ihr vor Ort etwas zu bezahlen habt, wird Ihnen der Preis in US Dollar genannt und danach erhalten Sie vielleicht hier und da ein paar Scheine in Lokalwährung. Diese wiederum genügen um irgendwo mal ein Trinkgeld zu hinterlassen. Umrechnungskurs in etwa 1 USD zu 9000 Kip (Laos) und  1 USD zu 4000 Riel (Kambodscha) Aufgepasst: bitte auch kleine US Dollar Scheine mitbringen. Oft haben Restaurants oder irgendwelche Händler nicht genügend Geld um auf 100 US Dollar herausgeben zu können.

Für Vietnam werden wir nach dem Grenzübertritt auschliesslich USD zu vietnamesischen Dong tauschen. Umrechnungskurs in etwa 1 USD zu 23.000 VND. Es ist auch möglich noch vor Reiseantritt hier in Chiang Mai vietnamesische Dong zu erwerben. Bitte nicht in Europa vorab vietnamesische Geld tauschen, da die Kurse der Banken dort einem Wucher gleich kommen.


Tag 1 – Tag 5


Tag 6 – Tag 10


Tag 11 – Tag 22


Tag 23 – Tag 27


Tag 28 – Tag 36


Tag 37 – Tag 44


Tag 45 – Tag 49


2019 Tour Termin
| 07. Januar – 24. Februar | –> ausgebucht !

2020 Tour Termin
auf Anfrage


FAHRER
11,900
Motorradfahrer im halben Doppelzimmer
Kontaktiere uns
SOZIUS
6,050
Sozius mit Fahrer im Doppelzimmer
Kontaktiere uns
EINZELZIMMER
1,425
Einzelzimmerzuschlag (optional)
Kontaktiere uns
FAHRE BMW
1,675
Upgrade auf BMW F800GS (optional)
Kontaktiere uns

49 Day Tour (The Great Indochine Ride)
the-great-indochina-ride
the-great-indochina-ride
the-great-indochina-ride
the-great-indochina-ride
the-great-indochina-ride
the-great-indochina-ride
the-great-indochina-ride
the-great-indochina-ride
the-great-indochina-ride
the-great-indochina-ride
the-great-indochina-ride
the-great-indochina-ride
the-great-indochina-ride
the-great-indochina-ride
the-great-indochina-ride
the-great-indochina-ride
the-great-indochina-ride
the-great-indochina-ride
the-great-indochina-ride
the-great-indochina-ride
the-great-indochina-ride
the-great-indochina-ride
the-great-indochina-ride
the-great-indochina-ride
the-great-indochina-ride
the-great-indochina-ride
the-great-indochina-ride
the-great-indochina-ride
the-great-indochina-ride
the-great-indochina-ride
the-great-indochina-ride
the-great-indochina-ride
the-great-indochina-ride
the-great-indochina-ride
the-great-indochina-ride
the-great-indochina-ride
the-great-indochina-ride
the-great-indochina-ride
the-great-indochina-ride
the-great-indochina-ride
the-great-indochina-ride
the-great-indochina-ride
the-great-indochina-ride
the-great-indochina-ride
the-great-indochina-ride
the-great-indochina-ride
the-great-indochina-ride
the-great-indochina-ride
the-great-indochina-ride
the-great-indochina-ride
the-great-indochina-ride
the-great-indochina-ride
the-great-indochina-ride
the-great-indochina-ride
the-great-indochina-ride
the-great-indochina-ride
the-great-indochina-ride
the-great-indochina-ride
the-great-indochina-ride
the-great-indochina-ride
the-great-indochina-ride
the-great-indochina-ride
the-great-indochina-ride
the-great-indochina-ride
the-great-indochina-ride
the-great-indochina-ride
the-great-indochina-ride
the-great-indochina-ride
the-great-indochina-ride
the-great-indochina-ride
the-great-indochina-ride
the-great-indochina-ride
the-great-indochina-ride
the-great-indochina-ride
the-great-indochina-ride
the-great-indochina-ride
the-great-indochina-ride
the-great-indochina-ride
the-great-indochina-ride
the-great-indochina-ride
the-great-indochina-ride
the-great-indochina-ride
the-great-indochina-ride
the-great-indochina-ride
the-great-indochina-ride
the-great-indochina-ride
the-great-indochina-ride
the-great-indochina-ride
the-great-indochina-ride
the-great-indochina-ride
the-great-indochina-ride
südostasien-motorradtour
südostasien-motorradtour
südostasien-motorradtour
südostasien-motorradtour
südostasien-motorradtour
südostasien-motorradtour
südostasien-motorradtour
südostasien-motorradtour
südostasien-motorradtour
südostasien-motorradtour
südostasien-motorradtour
südostasien-motorradtour
südostasien-motorradtour
südostasien-motorradtour
südostasien-motorradtour
südostasien-motorradtour
südostasien-motorradtour
südostasien-motorradtour
südostasien-motorradtour
südostasien-motorradtour
südostasien-motorradtour
südostasien-motorradtour
südostasien-motorradtour
südostasien-motorradtour
südostasien-motorradtour
südostasien-motorradtour
südostasien-motorradtour
südostasien-motorradtour
südostasien-motorradtour
südostasien-motorradtour
südostasien-motorradtour
südostasien-motorradtour
südostasien-motorradtour
südostasien-motorradtour
südostasien-motorradtour
südostasien-motorradtour
südostasien-motorradtour
südostasien-motorradtour
südostasien-motorradtour
südostasien-motorradtour
südostasien-motorradtour
südostasien-motorradtour
the-great-indochina-ride
südostasien-motorradtour
südostasien-motorradtour
südostasien-motorradtour
südostasien-motorradtour
südostasien-motorradtour
südostasien-motorradtour
südostasien-motorradtour
südostasien-motorradtour
südostasien-motorradtour
südostasien-motorradtour
südostasien-motorradtour
südostasien-motorradtour
südostasien-motorradtour
südostasien-motorradtour
südostasien-motorradtour
südostasien-motorradtour
südostasien-motorradtour
südostasien-motorradtour
südostasien-motorradtour
südostasien-motorradtour